Donnerstag, 23.01.2020, 15:00 bis Sonntag, 26.01.2020, 12:30 Uhr
Die heilende Kraft der Sprache

Poesie- und Bibliotherapie, Kreatives Schreiben und Biografiearbeit im integrativen Verfahren - Aufbaustufe

Die „Integrative Poesie- und Bibliotherapie nutzt als kreativ-therapeutische Methode die Heilkraft der gestalteten Sprache und heilsamer Texte und ihr schöpferisches Potential als therapeutische Wege in der Arbeit mit Patienten, aber auch als hervorragende Wege der Persönlichkeitsbildung von Klientinnen und Klienten zur Förderung von Kreativität, Gesundheit und Lebenskompetenz.

Die Aufbaustaufe hat zum Ziel, das Spektrum an theoretischem Wissen und die Methodenvielfalt zu verbreitern. Die Kompetenzerweiterung im Umgang mit den verschiedenen Medien und in der Handhabung von Gruppenprozessen, ihre Analyse und eine theoretische Reflexion fördern die Sicherheit in der Anwendung des erlernten Rüstzeugs.
1. Seminar: Kreatives Schreiben II - Poetische Formen und ihre Wirkung
2. Seminar: Leib - Sprache – Bewegung – Der sprechende Leib, Verbalität, Nonverbalität, Emotionalität und dichte Beschreibungen
3. Seminar: Biografiearbeit und Beratung II – Texte, Lieder, Erinnerungen
4. Seminar: Umsetzung in die Praxis – Schreibwerkstatt, Gruppenarbeit, Beratungssetting

Beginnzeit der Seminare: Donnerstag, 15 Uhr
Endzeiten der Seminare: Sonntag, 12.30 Uhr
an jedem Seminartag sind Abendeinheiten vorgesehen

Zielgruppen:
Die Heilkraft der Sprache kann in verschiedenen Arbeitsfeldern und Berufen, in Psychotherapie, Rehabilitation, Seelsorge, Sozialarbeit, in der Arbeit mit Alten und Menschen mit Behinderung, in der Begleitung Schwerkranker und Sterbender, aber auch in Pädagogik und Erwachsenenbildung genutzt werden.

Veranstaltungsort
Haus der Frauen
Erholungs-und Bildungszentrum
8222 St. Johann bei Herberstein 7
www.hausderfrauen.at

KooperationspartnerInnen:
Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit/ EAG, Wefelsen 5, 42499 Hückeswagen, www.eag-fpi.com

ReferentInnen

Susanne Langer, München, Pfarrerin i.R., Psychotherapie (HPG), Integrative Poesie- und Bibliotherapie, Lehrbeauftragte für Poesie- und Bibliotherapie EAG.

Ilse Orth, Dipl. Sup., MSc. in Integrativer Therapie, EAG-Lehrtherapeutin, Internationale Lehrtätigkeit.

Josef Moser, Kassel, Lehrmusiktherapeut DMtG; Lehrtherapeut EAG/FPI und Lehrbeauftragter für Poesie- und Bibliotherapie EAG.

Brigitte Leeser, Literaturwissenschaftlerin/Kunsthistorikerin M.A., Integrative Psychotherapeutin (HPG) und klinische Poesie- und Bibliotherapeutin (EAG/FPI). Lehrbeauftragte Poesie- und Bibliotherapie und Green Therapie (EAG/FPI). Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Poesie- und Bibliotherapie e.V.

Teilnahmebeitrag: € 1.650,00

Bei einer Anzahlung von € 200,- ist Ihr Platz fix reserviert. Die Anmeldung ist nur für den gesamten Lehrgang möglich. Die Tage können nicht einzeln besucht werden!

Zum gesamten Curriculum gibt es ein theoretisches Leseprogramm, das den TeilnehmerInnen bekanntgegeben wird. Die einzelnen Seminare werden durch eigene Literaturstudien der TeilnehmerInnen sowie durch Peergrouptreffen nachbereitet.

Veranstaltungszeiten

Donnerstag, 23.01.2020, 15:00 bis Sonntag, 26.01.2020, 12:30 Uhr
Donnerstag, 21.05.2020, 15:00 bis Sonntag, 24.05.2020, 12:30 Uhr
Donnerstag, 10.09.2020, 15:00 bis Sonntag, 13.09.2020, 12:30 Uhr
Donnerstag, 05.11.2020, 15:00 bis Sonntag, 08.11.2020, 12:30 Uhr

Lehrgänge
Seminar / Kursnummer: 20-7-01