Montag, 25.03.2019, 19:00 bis 21:00 Uhr
Islamische Mystiker – Al Ghazali (1058-1111)

Lesung mystischer Texte und Übungen der Meditation.

Dieser Lehrer und Mystiker stammte aus Persien, er war aber lange Zeit als Theologe in Bagdad tätig. Er unterrichtete Prediger und Koranlehrer. Von den Lehren der rationalen Philosophie wollte er sich abgrenzen, denn er suchte die mystische Vereinigung mit dem Weltgott Allah. Das göttliche Licht wollte er im Inneren seiner Seele erleben. Daher sollte die Religion immer von der Wissenschaft getrennt werden. Er wollte sich ganz dem göttlichen Willen ergeben und in heiliger Begeisterung leben.

ReferentInnen

A.o. Univ.-Prof. Dr. Anton Grabner-Haider, Institut für Philosophie der KFU Graz, zahlreiche Veröffentlichungen, u.a.: Kulturgeschichte des frühen Christentums: Von 100 bis 500 n.Chr (mit Johann Maier, 2008); Hitlers mythische Religion: Theologische Denklinien und NS-Ideologie (2007).

Dr. Bettina Scharfetter, Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapeutische Medizin (Psy-Diplome ÄK), Psychotherapeutin (KIP, TFP), Supervisorin (ÖVS) Kinesiologin nach Dr. Klinghardt.

Teilnahmebeitrag: € 7,00


Glauben &
Denken
Lebensbegleitung &
Spiritualität
Spirituelles Angebot / Kursnummer: 19-101