Samstag, 28.09.2019, 09:00 bis 12:00 Uhr
Gefühls- und ausdrucksstarke Kinder verstehen und begleiten

Ein Kurs für Eltern, PädagogInnen und interessierte Erwachsene

Um ein Kind optimal durch alle Entwicklungsphasen begleiten zu können, braucht es ein ausgewogenes Verhältnis zwischen „begleiten & führen“ und „Verständnis zeigen und Freiraum geben“. Wie können Eltern und PädagogInnen diesen Balanceakt im Alltag mit Kindern meistern?

Gerade hochsensible Kinder, die durch ihr empfindlicher ausgeprägtes Nervensystem viele Reize zu verarbeiten haben, stellen die Geduld der Erwachsenen oftmals auf die Probe. Da diesen gefühlsstarken Kindern schnell alles zu viel wird, was sich in Wutausbrüchen oder auch Rückzug äußern kann, brauchen sie viel Verständnis. Wichtig sind jedoch auch klar vorgegebene Strukturen von Seiten der Erwachsenen, da diese ihnen Sicherheit und Halt bieten.

Haben Sie ein gefühls- und ausdrucksstarkes Kind zuhause oder in Ihrem beruflichen Umfeld?
Ein gefühls- und ausdrucksstarkes Kind zu begleiten, ist oft eine Herausforderung, kann aber auch ein Segen sein.

Diese Kinder sehen und spüren ganz genau wo der „Schuh drückt“ und können durch eine achtsame Begleitung zu selbstverantwortlichen Erwachsenen heranwachsen, die einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesellschaft leisten.

Denn unsere Welt braucht junge Menschen, die ausdrücken können, was es für eine friedvolle Welt braucht.

Inhalt des Kurses:

  • Wie kann mit der Hochsensibilität des Kindes umgegangen werden
  • Wie kann ich als Erwachsener gut auf meine Grenzen und meinen Rahmen achten?
  • Wie kann ich das Kind mit ins „Boot“ holen.
  • Wie kann ich das Kind „sehen“, ohne in das „emotionale Drama“ einzusteigen?
  • Wie lernt ein Kind Frustrationstoleranz?
  • Praktische Übungen, interaktives Lernen
    Ziele:
  • Hochsensible Kinder erkennen und verstehen
  • Die Führungsrolle des Erwachsenen anerkennen und einnehmen
  • Praktische Tipps für Kindergarten, Schule und Zuhause

    Zielgruppen:
    Eltern, PädagogInnen, PsychologInnen, Interessierte.

  • Referentin

    Julia Fischer BA, Pädagogin, Eltern-Kind-Begleitung, Hochsensibilität. www.vielfuehler.at

    Teilnahmebeitrag: € 40,00 Bei dieser Veranstaltung besteht die Möglichkeit, den zwei und mehr-Elternbildungsgutschein einzulösen.

    Anmeldung bis 20.9.2019 erforderlich

    Familie &
    Partnerschaft
    Seminar / Kursnummer: 19-356