Freitag, 01.02.2019, 17:00 bis Samstag, 02.02.2019, 18:00 Uhr
Fasziengesang und die heilende Kraft der Stimme

Stimm-, Klang- und Faszientraining

Gemeinsam erforschen wir das Wesen unseres Bindegewebes. Ein Gewebsnetz das den gesamten Körper umspannt, durchzieht, umhüllt, umfließt und Form (Faszien) gibt. Mit unzähligen Nervenzellen durchzogen ist es das lebendige Archiv unseres Körpers. Durch fehlende oder einseitige Bewegung, Verletzungen oder Austrocknung kann dieses Gewebe verkleben oder Verquellungen bilden. Die Folgen davon kennen wir: Unbeweglichkeit, Verspannung und diesen ganz speziell bindegewebigen Schmerz, der mit dem Gefühl von Unlust und Leiden einhergeht.
Spezielle Bewegungs- und Selbstbehandlungstechniken ermöglichen eine größere Elastizität, Stärke und Geschmeidigkeit im Körper zu erreichen. Mit Humor begegnen wir unseren eigenen Begrenzungen und nutzen die Gruppe um miteinander und voneinander zu lernen.
Wir lernen unsere Stimme als Werkzeug einzusetzen um durch Klang (Schwingung) Verhärtungen im Körper aufzulösen. Wir arbeiten mit Vokalen, Obertönen und diversen Sounds um unseren ganzen Körper in Schwingung zu versetzen. Dabei nutzen wir die großen klanglichen Möglichkeiten der Gruppe. Die regenerative Ressource der Atmung nach Atemtypen, unterstützt das Finden eines freien Zugangs zur eigenen Stimme. Da wo das Bindegewebe anfängt zu tragen und die eigene Stimme erklingt, steigen Lebensfreude und Wohlbefinden.

Bitte bequeme Kleidung für die Körperarbeit mitbringen!

Referentin

Susanne Leitner, Sängerin und Dipl. Integrative Stimmtrainerin; musikalische Ausbildung am Konservatorium Graz (Klavier). Ausbildung in Tanz und Körperarbeit (Craniosacral-Therapie). Gesangsausbildung bei Romeo Alavi Kia. Intensive Beschäftigung mit Personagen- und Objekttheater.

Teilnahmebeitrag: € 90,00


Gesundheit &
Körperarbeit
Lebensbegleitung &
Spiritualität
Seminar / Kursnummer: 19-48