Freitag, 05.04.2019, 16:00 bis Sonntag, 07.04.2019, 12:30 Uhr
Im Fokus: Die Kraft der Hüftgelenke

Ein Seminar in der Feldenkrais® Methode mit Ulli Jaksch

Die Hüftgelenke haben die Feinheit, den Rumpf über den Beinen zu balancieren – gut für Stabilität und Gleichgewicht. Sie haben die Kraft, den Rumpf und die Beine sicher miteinander zu verankern – gut für Fortbewegung und Aufrichtung. Sie ermöglichen Ihnen den Schneidersitz und Vieles mehr. Darüber hinaus lassen sich Unbeweglichkeit und Schmerzen in Rücken, Nacken oder Knien verringern und lösen, wenn die Hüftgelenke in all ihren vielfältigen Besonderheiten gut funktionieren.
Die Feldenkrais® Methode verwendet Bewegung, um die Selbstwahrnehmung zu verfeinern. Auf den ersten Blick befasst sich Feldenkrais mit körperlicher Bewegung. Sie werden jedoch die Erfahrung machen, dass Bewegungsgewohnheiten - oft über Jahrzehnte eingefahren und möglicherweise belastend - Teil ihrer Lebensgeschichte sind. Gewohnheiten und Denkweisen mit Feldenkrais® bewusst zu machen und zu verändern führt zu neuen Bewegungsmöglichkeiten. Es eröffnen sich neue Sichtweisen für das eigene Tun in vielen unterschiedlichen Lebensbereichen. Mit der Zeit erlangen Sie eine weit umfassende Beweglichkeit – körperlich wie geistig.

Referentin

Ulli Jaksch, leitet Praxis für Feldenkrais® Einzel- und Gruppenunterricht in Wien; seit 1995 Seminare in ganz Österreich; Assistenz-Trainerin; leitet Tutorien für Feldenkrais-KollegInnen, war sechs Jahre lang Vorstandsmitglied des Feldenkrais Verbandes Österreich; veröff. als Autorin und Sprecherin vier Feldenkrais® CDs. www.feldenkrais.co.at.

Teilnahmebeitrag: € 165,00


Gesundheit &
Körperarbeit
Seminar / Kursnummer: 19-52